Vortrag: Mid-Terms - Ein neuer Kongress. Was bedeutet das für Präsident Trump?

Vortragsreihe: Die Mid-Term Elections in den USA

Prof. Dr. Andreas Falke (FAU Erlangen-Nürnberg)

Die amerikanische Verfassung bestimmt, dass das gesamte Repräsentantenhaus und 1/3 des Senats alle zwei Jahre neue gewählt werden. Der Präsident steht nicht zur Disposition, doch sind Kongresswahlen so sehr von nationalen Themen bestimmt, dass die „Mid-terms“ zu einem Referendum über die Politik des Präsidenten werden und die Partei, die er angehört, abgestraft wird. Wegen der schlechten Umfragewerte von Präsident Trump ist es durchaus möglich, dass das Repräsentantenhaus an die Demokraten fällt. Beim Senat sind die Republikaner weiterhin favorisiert. Sollte eine oder beide Kammern an die Demokraten fallen, wird das Regieren für Präsident Trump sehr viel schwerer.

Eintritt frei
dt. Sprache

08. November 2018
19:00

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum, Raum 3.11 Gewerbemuseumsplatz 2 90403 Nürnberg