Figurentheater: The House (Thrillerkomödie)

Figurentheater in englischer Sprache
Sofie Krog Teater/DK: The House

Häuser sind nie wirklich getrennt von uns Menschen. Sie sind wie Museen, die Handlungen und Erinnerungen ihrer Bewohner*innen sammeln. In dieser Thrillerkomödie erzählt eines jener Häuser von seinen Erlebnissen. Von außen mag seine Fassade friedlich aussehen, aber von innen betrachtet wurde es zum Schauplatz einer Geschichte voll Spannung und Schrecken. Die Hausbesitzerin Mrs. Esperanza führt ein Bestattungsunternehmen. In ihrer Vergangenheit hat sie einen Fehler begangen und sich mit ihrem Hund in ihr Haus zurückgezogen. Auf ihrem Totenbett ändert sie ihr Testament. Doch eines Abends klopft das Schicksal in Form von zwei Einbrechern an die Tür - und verwandelt die Nacht in einen Alptraum.

The House ist eine fantastische Gruselkomödie, die die besten Momente von Wallace & Gromit und The Exorcist bündelt. Gespielt wird mit Handpuppen in einem selbstgebauten, mit technischen Tricks präparierten Puppenhaus. Der Zuschauer muss draußen bleiben - und darf durch die kleinen Türen und Fenster an dem finsteren Treiben teilhaben, das mit Licht und Nebel, fetter Musikuntermalung und dichtem Sounddesign livehaftige Spielfilmbilder generiert. Die Illusion ist perfekt. [...] Bitte unbedingt wiederkommen.“ - Stefan Gnad, Nürnberger Nachrichten, zur "licht.blicke"-Aufführung 2015

Eine Veranstaltung des Gostner Hoftheaters in Kooperation mit dem DAI Nürnberg.

Tickets
Engl. Sprache

15. März 2019
20:00

Veranstaltungsort:

Gostner Hoftheater Austraße 70 90429 Nürnberg