Literaturanalyse: Ernest Hemingway

Vortragsreihe: Lieblingstexte aus der amerikanischen Literatur

Dr. Stefan Winter, München, bespricht Das kurze glückliche Leben des Francis Macomber von Ernest Hemingway.

Die Kurzgeschichte gehört heute zu den bekanntesten Werken Hemingways. Typische Merkmale sind die klare, lebensbejahende und den Tod nicht fürchtende Einstellung des Protagonisten, die er allerdings erst nach und nach gewinnt. Macomber macht also eine Wandlung durch, vom ungeschickten und schwächlichen Mann hin zu einem selbstbestimmten und mutigen Individuum. Diese Geschichte spiegelt deutlich die Sicht Hemingways auf das Leben wider. Nur wer frei und ohne Angst auf die Gefahren zugeht, kann sie besiegen. Nicht zuletzt dieses Weltbild „klassischer Männlichkeit“ sichert ihm bis heute eine große Fangemeinde (Wikipedia).

€ 5,- /3,- /FV 2,-

dt. Sprache

28. Juni 2019
19:00

Veranstaltungsort:

DAI - Deutsch-Amerikanisches Institut Gleißbühlstraße 9 90402 Nürnberg