Literaturanalyse: Manhattan Transfer

Dr. Stefan Winter, München, bespricht Manhattan Transfer von John Dos Passos

 

Manhattan Transfer gehört zu den großen revolutionären Romanen des 20. Jahrhunderts. Durch eine Fülle von Schauplätzen und Charakteren lässt Dos Passos ein schillerndes Porträt des urbanen New Yorker Dschungels entstehen. Die Figuren des Romans - ein junger Einwanderer, ein Gewerkschaftsführer, ein Mörder, ein Karrierist, eine nach Selbstständigkeit strebende Frau, ein sensibler Alkoholiker und andere - scheinen aus der unbestimmbar großen Masse der Stadtbewohner herausgerissen, um irgendwann wieder in ihrem Gewühl unterzugehen. Der eigentliche Protagonist des Romans ist jedoch die Großstadt New York - eine immense, anarchische Macht, der alle ausgeliefert sind. (buecher.de)

 

im DAI | dt. Sprache | € 5,- / € 3,- | FV € 2,- | Anmeldung sekretariat@dai-nuernberg.de

©Amazon

05. November 2021
19:00 – 20:30

Veranstaltungsort:

DAI - Deutsch-Amerikanisches Institut Gleißbühlstraße 9 90402 Nürnberg